Super!!! eigenes Reich, Spaß haben und nicht alleine sein, wenn wir alt sind

26.09.2018

Moin, moin liebe Freunde. eine Freundin von Maren hat von einer WG in Berlin berichtet. Die WG hieß erst: „Super, eigenes Reich, Spaß haben und nicht allein sein, wenn wir alt sind“. Es hat sich dann gewandelt in: „Freunde haben erst geplant und dann gekniffen.“ Hochmotiviert durch unser Beispiel wurde vereinbart, an dem älteren Zweifamilienhaus der Freundin einen Anbau genehmigen zu lassen, der vier ebenerdige Appartements beinhalten sollte. Es sollten Fertighausteile angebaut werden. Die Tochter meiner Freundin wollte mit ihrer Familie in die untere Wohnung des Zweifamilienhauses ziehen und die Aufgaben übernehmen, die unsere angestellte Änne in unserer WG übernommen hat. Überhaupt wollten sie alles so organisieren wie es in unserer WG schon über Jahre klappt. War wohl nix. Die erwachsenen Kinder wurden mit einbezogen und schon hatte sich alles erledigt. Diesen Abend mit den erwachsenen Kindern, das Für und Wider, was unsere Änne für Aufgaben hat, ihr Gehalt, die Erberei, wie mit einem evtl. Pflegeaufkommen umzugehen sei, war rückblickend betrachtet, auch bei uns ganz schön heftig gewesen und drohte auch zu kippen.

Menschenskind ging da die Post ab. Jeder Psychotherapeut hätte da für Jahre Aufarbeitungsmaterial gefunden, ha, ha, ha. Jedoch konnten wir uns über alle angesprochenen Punkte einigen. Es war auf alle Fälle notwendig, um späteren Streitereien vorzubeugen. Es wurde von allen akzeptiert und unterschrieben. Das Projekt in Berlin mit Freunden umzusetzen klappte leider nicht. Das Bauvorhaben wurde jedoch genehmigt und trotzdem umgesetzt. Im 1. Apartment wohnt jetzt die Freundin mit ihrem Mann. im 2. Apartment ein schwules Pärchen, im 3. Apartment ein alleinstehender Mann und im 4. Apartment 1 alleinstehende Dame, die beide noch berufstätig sind. Alle kannten sich vorher nicht und wie die Freundin berichtet, klappt es prima. Also noch eine Möglichkeit, die auch schon in jungen Jahren umgesetzt werden könnte liebe Freunde.

Euch noch eine friedliche Woche und bleibt gesund

 

 

Kommentare