Freundschaft darf nicht überstrapaziert werden

21.03.2017

Sicherlich eine berechtigte Frage: was passiert, wenn einer von uns ein Pflegefall wird, wandert der dann trotzdem in ein Alten- oder Pflegeheim oder kümmern sich dann die anderen?

Nein in kein Alten- oder Pflegeheim und die anderen pflegen auch nicht!!!

Holla die Waldfee, was ist denn jetzt mit der Freundschaft und der super Gemeinschaft los, denken jetzt sicherlich viele. Ich gehe mal davon aus, dass alle die noch nie einen Menschen über Jahre gepflegt haben, die Dinge evtl. etwas glorifizierter sehen. „Friends forever“ ist zwar eine prima Sache, hört dann aber erfahrungsgemäß an der Stelle ganz schnell auf.

Wir wollten es unseren Kindern ersparen und werden es unseren Freunden bestimmt nicht zumuten.

Wir wissen, dass Pflege über kurz oder lang auch für uns etwas Unausweichliches wird und haben hier in Zusammenarbeit mit unseren Kindern vertragliche Regelungen getroffen. Es gibt Pflegestufen, häusliche ambulante Pflege und die Option eine Pflegekraft einzustellen.

Pflegekraft einstellen?     Ja genau, so ein Altenheimplatz kostet bis zu 4.500 Euro im Monat, da dürfte die Einstellung einer Pflegekraft bezahlt von 8 Personen wesentlich angenehmer ausfallen.

Wenn wir den pflegebedürftigen Punkt erreicht haben und nicht mehr wissen ob wir Männlein oder Weiblein sind haben wir eben tatsächlich unser eigenes Alten- und Pflegeheim, welches nicht von irgendeiner Institution geleitet, sondern von unseren Kindern beaufsichtigt wird.

Jetzt haben wir uns zunächst einmal ein neues Zuhause geschaffen mit der Gewissheit nicht allein zu sein, wenn es besch… werden sollte. Vielleicht schaffen wir es ja, dass zumindest noch einige von uns klar im Kopf bleiben, uns eben nicht den Hintern abputzen müssen, sondern evtl. etwas vorlesen oder versuchen gemeinsame Erinnerungen zu genießen oder wach zu halten.

Jean-Jacques Rousseau hat einmal gesagt: Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern der welcher sein Leben am meisten empfunden hat.

 

 

Kommentare