Die eigene Wohneinheit in unserer WG

20.06.2017

 

Wie alles anfing und wie wir ticken, könnt ihr hier auf meinem Blog lesen oder in meinem Buch (bißchen Werbung muss sein „Die fidele Alten-WG in Laboe“)

Wenn es garantiert klappen soll mit der WG ist eine Rückzugsmöglichkeit, das heißt eine eigene Wohneinheit, auf alle Fälle erforderlich. Wie ihr selber wisst, besitzt man in jungen Jahren noch eine gewisse Flexibilität und läßt sich eher auf etwas Neues ein. Später jedoch: Nöö, da gehe ich nicht hin, ich weiß wie das abläuft. Früher als die noch die Palette Frikadellen auf dem Tisch hatten, Pappteller und Bierkästen gestapelt in der Kochnische standen, war das ja ok, aber heute schrauben die sich da einen raus mit ihrem Buffet und der Deko, dass man sich nur noch vollfressen kann und dann schnell die Kurve kratzt, damit man den Spätfilm im Ersten noch sehen kann. Oder, das Geschwafel von den Kindern, die ja so prima sind und oft kommen. Dabei frischen die mit ihren regelmäßigen Besuchen meistens ihre Haushaltskasse auf.  Ich bleib zuhause, da weiß ich was ich habe. Oder, nach 20 Uhr brauch hier keiner mehr aufkreuzen, da liege ich mit Decke auf dem Sofa.

Bevor jetzt einer feststellt, bei uns ist das nicht so. Glaube ich – bei uns war es aber so!!!

Es gibt sicherlich andere Dinge, die euch auf den Geist gehen, Freunde, die man mag, die aber einen Putzfimmel haben, die keine Hunde oder Katzen mögen und fragen, haste dir die Hände gewaschen, du hast deinen Hund angefasst, die geizig sind, die einen vollquasseln (so wie ich ha, ha, ha), die rechthaberisch sind, die immer gleich den Weltuntergang sehen usw.

Ja so verschieden und dann soll das funktionieren in einer WG. Ja, das klappt, solange jeder die Möglichkeit hat, sich mit seinem Wahn zurückziehen zu können.

Liebe Leser, warum soll die WG am Meer, in den Bergen, an einem schönen See, in einer Großstadt oder überhaupt auf dem Lande immer nur ein Traum bleiben. Beizeiten Pläne machen und mit Gleichgesinnten und ihren Ticks das Projekt angehen, dann wird es auch was.

Liebe herzliche Grüße und bleibt gesund

Die fidele Alten-WG aus Laboe

 

 

 

Kommentare